Damit Sie als Hausbewohner auf alle wichtigen Notfall-Rufnummern zugreifen können, wenn es erforderlich ist, erhalten Sie diese Übersicht mit wichtigen Informationen.

Feuerwehr, Krankenwagen oder Polizei rufen

Die Feuerwehr oder einen Krankenwagen erreichen Sie unter dem Notruf 112, die Polizei unter 110.

Treten Notfälle ein, erfolgt eine umgehende Benachrichtigung an die Hausverwaltung oder den Eigentümer. Tragen Sie den Vor- und Nachnamen des zuständigen Ansprechpartners, Festnetz, Mobiltelefon und E-Mail-Adresse nachfolgend ein.

Wenn Wasserschäden eintreten

Bei Wasserschäden informieren Sie sofort das zuständige Wasserwerk.

Nachfolgend tragen Sie die Bezeichnung des Wasserwerks inklusive Vor- und Nachnamen Ihres Ansprechpartners, seine Festnetznummer und E-Mail-Adresse ein.

Benachrichtigen Sie auch die Behörde Ihrer Kommunalverwaltung. Tragen Sie hier den Vor- und Nachnamen Ihres Ansprechpartners, seine Telefonnummer und E-Mail-Adresse ein.

Wenn verfügbar, auch Vor- und Zuname des Ansprechpartners, Nummer sowie E-Mail-Adresse der zuständigen Vertragsfirma für Wasserschäden.

Ansprechpartner bei Stromausfall:

Bezeichnung des Elektrizitätswerks, Name Ihres Ansprechpartners sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Wenn verfügbar, auch Name des Ansprechpartners, E-Mail-Adresse und Telefonnummer der zuständigen Vertragsfirma für Stromschäden.

Wenn Sie Ihre Schlüssel vergessen oder verloren haben, können Sie mit dem nachfolgenden Schlüsseldienst Kontakt aufnehmen:

Bezeichnung des Schlüsseldienstes und Telefonnummer

Beachten Sie jedoch, dass Schlüsseldienste immer eine sofortige Bezahlung des Aufwands fordern. Für diese Kosten kommen Sie selbst auf.

Wichtige Notfall-Rufnummern

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.