Rechte und Pflichten des Vermieters

Es gibt viele gute Gründe, als Vermieter tätig zu werden. Zum einen besitzt man die Immobilie ohnehin, die schließlich auch bei Leerstand Instandhaltungskosten verursacht. Außerdem ist es auf diese Weise möglich, Kapital zu generieren und Menschen dabei noch zu einem Dach über dem Kopf zu verhelfen. Doch welche Rechte und Pflichten haben Vermieter überhaupt? Was ist gesetzlich vorgeschrieben, und was sollte man erfüllen? zum Artikel

30.05.2016 News – Miete, Mietspiegel und Mietpreise

Von wegen „Angebot und Nachfrage“ – Das Immobiliengeschäft basiert auf Verdrängung
Viele glauben, dass die Preissteigerungen im Immobilienmarkt ein normales Abbild des altbekannten Prinzips von „Angebot und Nachfrage“ seien, über das in der Marktwirtschaft Preise ausgehandelt würden. Dabei übersehen sie, dass es in Zeiten der Geldschwemme und des Negativzinses der Nachfrageseite gar nicht teuer genug sein kann. Am Beispiel des Hauses Wrangelstr. 66, für das der Bezirk sein „Bezirkliches Vorkaufsrecht“ geltend machen will, lässt sich erklären, wie die Interessen der Immobilienwirtschaft wirklich gelagert sind. Das Haus gehört einem Finanz-Fonds, dem eine Vielzahl von Häusern in Berlin und in ganz Europa zugeschrieben sind. Der Fonds agiert zielgerichtet Profit-orientiert und die verantwortlichen Personen im Firmengeflecht hinter dem Fonds besitzen augenscheinlich wenig Interesse, sich um die Belange von Mieter/innen zu kümmern, denn Vermieten – also das Anbieten des Produktes „Wohnen“ – ist nicht ihr Geschäftsmodell. Mehr…
zum Artikel