Leipzig – Leben in Sachsen

139px-Stadtwappen LeipzigLeipzig – Leben in Sachsen ist ein Thema, dass vor allen junge Leute, Studenten und Neuankömmlinge interessiert.
Wie sehen die Mieten und die Mietpreise aus? Wie gestaltet sich die Altersstruktur und wie sieht es mit der Bildung aus?

Mietpreise:
Für eine 30 Quadratmeter – Wohnung bezahlt man in Sachsen 4,93 Euro/Quadratmeter
Für eine 60 Quadratmeter – Wohnung zahlt man 3,69 Euro/Quadratmeter und für eine geräumige 100 Quadratmeter – Wohnung ist mit 3,84 Euro/Quadratmeter. Daran kann man unschwer erkennen, dass diese Preise unter den durchschnittlichen Mietpreisen in Deutschland liegen. Das wiederum sagt aus: In Sachsen wohnt es sich recht günstig. Die Mieten sind wirklich grandios.

Die Altersstruktur gestaltet sich folgendermaßen:
Die 35-60-Jährigen bilden die Mehrheit. Diese stellt sich so zusammen:
37 Prozent kommen aus der genannten Altersschicht. Weitere 11,7 Prozent der Bevölkerung sind zwischen 25 und 35 Jahren. Die Senioren stellen den Anteil von 29,2 Prozent dar. Der größte Teil davon sind Rentner.
Der Kreis schließt sich mit: 10,5 Prozent unter-15-Jährigen, 2,5 Prozent 15-18-Jährige und 9 Prozent 18-25-jährige Schüler, Studierende und Berufseinsteiger.

Wie sieht es mit der Bildung in Leipzig aus?
Realschulabschlüsse stehen ganz oben auf der Liste. Ganze 53,3 Prozent der Einwohner haben diesen Abschluss. Abitur haben etwa 24,1 Prozent der Leute.12,6 Prozent der Bevölkerung besitzen einen Hauptschulabschluss. Nur 10,1 Prozent verließen die Schule ohne Abschluss.
Das Bruttoeinkommen liegt in dieser Gegend bei etwa 21.361 Euro.Sozialhilfeempfänger bilden geringe 3,2 Prozent der Bevölkerung und die Kindertagesstättenquote liegt bei sagenhaften 70,15 Prozent.
Wen es in die Fremde zieht, sollte diesen schönen Fleck Erde kennen- und lieben lernen.
Die Beschreibung zeigt: Hier lässt es sich gut leben. Es gibt viel zu entdecken. Dieser Ort bereichert,beglückt,lehrt und heizt an. Der Umgang der Menschen untereinander ist fröhlich und warm. Man fühlt sich aufgenommen und alles scheint sehr vertraut. Wer kennt nicht Leipziger Allerlei. Schon der Gedanke an dieses schmackhafte Gericht ist Grund genug hinzuziehen und Schönes zu erfahren.

Mehr zu Leipzig: