Pressemitteilung – TH Real Estate veräußert Büroimmobilie in Wien

Frankfurt, 01.08.2017 (lifePR) –

Objekt im Wiener Gemeindebezirk Brigittenau stammt aus dem Portfolio eines von Warburg-HIH Invest Real Estate verwalteten Sondervermögens

Gesamtmietfläche von 11.000 Quadratmeter; Veräußerung über Verkehrswert

TH Real Estate hat im Rahmen eines Asset Deals eine Büroimmobilie in Wien veräußert. Das Objekt stammt aus einem von Warburg-HIH Invest Real Estate verwalteten Sondervermögen, für das TH Real Estate als Asset Manager fungiert. Käufer der Immobilie ist eine kirchliche Institution, über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1964 errichtete Büroobjekt verfügt über eine Gesamtmietfläche von ca. 11.000 Quadratmetern und wurde mehrmals umfassend modernisiert und erweitert. Es befindet sich in zentraler Lage im Wiener Gemeindebezirk Brigittenau in unmittelbarer Nähe zum Donauufer und ist über die Wehlistraße und den Handelskai zugänglich. Die U-Bahnstation der U6 „Handelskai“, die direkt an das Shoppingcenter Millennium City angebunden ist, ist fußläufig in kürzester Zeit erreichbar.

„Büroobjekte in Wien sind im derzeitigen Marktumfeld besonders nachgefragt. Entsprechend konnten wir die Immobilie während der Haltedauer gewinnbringend über dem Verkehrswert veräußern“, so David Moese, Managing Director von TH Real Estate in Österreich. „Der Verkauf unterstreicht die Fähigkeit unseres Asset Managements, den Immobilieninvestmentzyklus erfolgreich für unsere Kunden zum Ende zu bringen.“