Pressemitteilung – Trends vom Niederrhein auf der Ambiente 2018 in Frankfurt – Testruts Messeauftritt mit starkem Produktfokus

Wesel, 31.01.2018 (lifePR) – Vom 9. bis 13. Februar 2018 trifft sich die Handelswelt in Frankfurt/Main zur Ambiente, der Weltleitmesse für Konsumgüter. Auch Testrut ist erneut mit einem Messestand in Halle 6.0 Stand B20 vertreten. „Wir freuen uns auf den fachlichen Austausch mit unseren Kunden, aber auch allen weiteren Interessenten, denn diese Messe bietet viel mehr als die reine Präsentation von Neuheiten“, so Geschäftsführer Jörg Schoening. „Ein Besuch der Produkt-Ausstellung in unserer „axentia-Galerie“ lohnt sich auf jeden Fall!“

„axentia-Galerie“ mit starkem Produktfokus

Das niederrheinische Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit dem im Ruhrgebiet ansässigen Messebau-Partner auf ca. 96 qm einen ganz besonderen Messestand entwickelt, der wie eine Galerie anmutet und einerseits das Produkt selber in den Mittelpunkt stellt, aber auch viel Raum für Content und Kommunikation bietet. Die Fachbesucher erwarten Exponate aus den Bereichen Bad, Küche & Deko sowie Aktionsthemen. Neben der Inszenierung der Produkte gibt es eine futuristische Überraschung – bei der die Zukunft schon heute erlebt werden kann.

Sortiment geprägt durch Materialvariationen und Designvielfalt

Das vorgestellte Sortiment legt seinen Schwerpunkt auf „Badaccessoires“ und das Trendthema „Einkochen“. Das Einkoch-Sortiment – eine von Testruts Kernkompetenzen – bietet eine umfassende Auswahl von Gefäßen, Geräten und Küchenhelfern. Im Badbereich werden u.a. moderne Einflüsse aus dem Interieur- oder Mode-Segment aufgegriffen und adaptiert. Alle axentia-Produkte vereinen Stil, Funktionalität und Qualität und überzeugen durch ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. „Wir geben unseren Handelspartnern einen guten Einblick in das, was wir können und freuen uns über jeden Besucher vor Ort. Wer unser gesamtes Portfolio sehen möchte, den heißen wir auch gerne jederzeit in unserem Showroom in Wesel herzlich willkommen.“ lädt Jörg Schoening ein.