Pressemitteilung – Einweihung der Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ von Hans Ticha nach Sanierung

Berlin, 09.10.2018 (lifePR) – degewo und Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf schließen Kooperationsprojekt gefördert durch das Programm „Aktive Zentren“ erfolgreich ab.

Datum/Zeit:   Mittwoch, 10. Oktober 2018, 16:00 Uhr

Ort:                 Franz-Stenzer-Straße 37

                       12679 Berlin-Marzahn

Nach einer umfassenden Sanierung zeigt sich die 16 x 5 Meter große Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ von Hans Ticha im neuen Gewand. Das 31 Jahre alte Kunstwerk wird von degewo und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und dem Künstler Hans Ticha nach dreimonatiger Sanierung eingeweiht. Finanziert wurde das Sanierungsprojekt aus Mitteln des Bund-Länder-Programms „Aktive Zentren“ sowie zu 50 Prozent von degewo.

Was mit einer Kooperationsvereinbarung zwischen degewo und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf im November 2017 begann, findet nur knapp ein Jahr später mit der Übergabe an die Nachbarschaft zur Nutzung seinen feierlichen Abschluss: Das Förderprojekt zur Sanierung der Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ sowie die Neugestaltung der Platzfläche stehen repräsentativ für die Entwicklung rund um die Marzahner Promenade. Das Ortsteilzentrum Marzahner Promenade konnte sich 2008 für das Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ qualifizieren. In dessen Zuge wurden viele Wege und Plätze entlang der Promenade neugestaltet. Kunst im öffentlichen Raum nahm dabei eine besondere Rolle ein.

Witterungsbedingt und aufgrund unsachgemäßer Ausführung war die Plastik stark beschädigt. Gemeinsam mit dem Bezirksamt hatte sich degewo entschlossen, die bekannte Skulptur eines der bekanntesten Künstler der DDR und die Platzfläche zu sanieren. degewo bewirtschaftet rund 18.000 Wohnungen in Marzahn und ist größter Vermieter im Bezirk. Bis zum Jahr 2020 sollen mehr als 1.500 Wohnungen hinzukommen.

Wir würden uns freuen, Sie am 10. Oktober 2018 um 16 Uhr begrüßen zu können. Bitte senden Sie uns eine kurze Bestätigung per E-Mail an presse@degewo.de.