Pressemitteilung – küchenwohntrends und möbel austria als Gateway für den Süden

München, 07.02.2019 (lifePR) – küchenwohntrends und möbel austria 2019 sind der wichtigste Businessevent der Möbel- und Einrichtungsbranche für Österreich, Süddeutschland und Nachbarländer. Dies gilt im Besonderen und mit deutlichen Wachstumssignalen für die Akteure aus der Küchenmöbel- und Hausgeräteindustrie. Mit ihrer Präsenz vom 8. bis 10. Mai 2019 haben sie dabei gerade diesen wichtigen Markt im Blick, für den die Fachmesse einen idealen Zugang bildet. Ebenso bleiben natürlich alle anderen Einrichtungs- und Küchenexperten aus den Märkten im Herzen Europas im Fokus – vor allem, weil immer mehr Aussteller und Besucher das Salzburger Messedoppel als attraktive Ergänzung zu anderen Messestandorten sehen.

Die küchenwohntrends und möbel austria überrascht in jedem Veranstaltungsjahr mit neuen, innovativen Produkten und Dienstleistungen. Weiter im Fokus: die Verschmelzung der Bereiche Küche, Essen, Wohnen und Schlafen. Zahlreiche renommierte Aussteller und Marken setzen diesen globalen Trend mit designorientierten Möbeln und Einrichtungsgegenständen beeindruckend um. Ganz vorn dabei: die Hersteller und Marken aus der Küchenmöbel- und Hausgeräteindustrie.

Sie finden in Salzburg ideale Bedingungen am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt, um den südlichen Markt zu erschließen und zu bearbeiten. Die küchenwohntrends und möbel austria 2019 erzeugt starke Sogwirkung auf Fachbesucher aus Österreich, Süddeutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Norditalien und der Schweiz – darunter zahlreiche Architekten, Innenarchitekten, Experten aus den Bereichen Möbel- und Küchenhandel, Schreiner bzw. Tischler, Verbundgruppen, Kooperationen, Netzwerker, Contractpartner, Projektanten und Industrievertreter.

Schon auf dem Messedoppel 2017 zeichnete sich ab, was sich in diesem Jahr nochmals verstärkt: Die Location „Salzburg“ ist für namhafte Aussteller inzwischen zu einem „Mekka“ geworden. Denn immer mehr von ihnen geben dem modernen Messegelände der Mozartstadt den Vorzug und verzichten auf andere Präsentationsangebote. So nutzen mehr als 20 bedeutende Anbieter bevorzugt den Mai-Termin der küchenwohntrends und möbel austria.

Unternehmen wie Küchenhersteller Bauformat, Brigitte Küchen oder Häcker, Hausgerätespezialisten wie AEG, Bosch, Liebherr, Miele, Neff, Siemens oder Teka Küppersbusch und Zulieferer wie Franke, Oranier oder Systemceram, die in diesem Jahr erstmals auf Messen präsentieren, sowie Marktakteure wie Blanco, Bora, Nobilia, Nolte und Schüller Küchen oder die Verbundgruppe Der Kreis, GFMTrend, MZE und Küchentreff lassen die Bedeutung der Fachmesse spürbar steigen. Hinzu kommen österreichische Top-Unternehmen wie zum Beispiel Schachermayer und namhafte Hersteller von Wohn- und Polstermöbeln oder von Zubehör und Accessoires, die das ausgezeichnete Bild von küchenwohntrends und möbel austria 2019 prägen. Aktuell präsentieren sich 60 Prozent der Aussteller des Messedoppels erstmals in diesem Jahr der Fachöffentlichkeit.

Veranstalter der küchenwohntrends ist die trendfairs GmbH. Die trendfairs GmbH ist Veranstalter anspruchsvoller Branchen-Events. Die Premium Messe „küchenwohntrends“ in München/Deutschland, die Landes-Fachmesse „küchenwohntrends“ in Salzburg/Österreich und die „area30 und cube30“, die Orderfachmessen für die Küchenbranche in Europa.

Veranstalter der möbel austria ist der Möbel- und Holzbau-Cluster (MHC) der Business Upper Austria – oö Standortagentur GmbH.Die möbel austria wurde von österreichischen Möbelproduzenten ins Leben gerufen und wird von den ausstellenden Möbelproduzenten getragen. Der MHC übernimmt als Branchenplattform im Auftrag dieser Unternehmen die Organisation und Durchführung der möbel austria. Darüber hinaus ist der MHC als Branchennetzwerk für österreichische Möbelproduzenten auf überbetriebliche Zusammenarbeit spezialisiert und veranstaltet auch den Austrian Interior Design Award.

Die trendfairs ist erreichbar unter: trendfairs GmbH – Stefan-George-Ring 2 – 81929 München – Telefon +49 89 3 09 040 190 – Telefax +49 89 3 09 040 193 – info@trendfairs.de – www.trendfairs.de

Die möbel austria ist erreichbar unter: Möbel- und Holzbau-Cluster – Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH – Hafenstraße 47-51 – 4020 Linz – Telefon +43 (0) 732 79 810 – 5138 – Telefax +43 (0) 732 79 810 – 5130 – mhc@biz-up.at – www.moebel-austria.at – www.m-h-c.at

Unternehmen
trendfairs GmbH

Zur Pressemitteilung auf LifePR.de<br /