Pressemitteilung – Berliner Energietage: ZIA diskutiert praktische Ansätze im Gebäudebestand

Berlin, 20.05.2019 (lifePR) – Im Rahmen der Berliner Energietage diskutiert der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, unter dem Veranstaltungstitel „Klimaneutral bis 2050 im Gebäudebereich!? – Praktische Ansätze für den Bestand“ gemeinsam mit Expertinnen und Experten, wie eine Reduktion der Treibhausgasemissionen des Gebäudebestands gelingen kann. Die Veranstaltung findet statt am 20. Mai 2019, ab 18 Uhr, im Ludwig Erhard Haus (Fasanenstraße 85, 10623 Berlin).

Die Branche ist sich ihrer Verantwortung beim Klimaschutz bewusst – schließlich ist der Gebäudesektor mit rund 40 Prozent für einen Großteil des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Der Schlüssel zum Erreichen der Klimaziele im Gebäudesektor liegt im Gebäudebestand – 99 Prozent Bestand stehen lediglich einem Prozent Neubau gegenüber. „Die Immobilienwirtschaft nimmt ihre Vorreiterrolle beim Klimaschutz sehr ernst“, so ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner. „Statt weiteren Dämmverfahren braucht es kreative und intelligente Ansätze für die Bewirtschaftung und den Betrieb von Immobilien – ohne dabei die Wirtschaftlichkeit auszuhebeln. Mehrere Instrumente, etwa Green Lease oder Cradle to Cradle, sind in der Branche längst keine Fremdworte mehr und werden bereits erfolgreich eingesetzt.“

ZIA-Veranstaltung im Rahmen der Berliner Energietage: „Klimaneutral bis 2050 im Gebäudebereich!? – Praktische Ansätze für den Bestand“

Ablauf

Begrüßung

Klaus-Peter Hesse, ZIA, Sprecher der Geschäftsführung

Impulsvorträge

Univ. Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch, CEO, EGS-plan – Ingenieurgesellschaft mbH

Ministerialrat Peter Rathert, Leiter des Referates BW I 3, Gebäude- und Anlagentechnik, technische Angelegenheiten Energie und Bauen, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Jan von Mallinckrodt, Head of Sustainability, Union Investment Real Estate GmbH Segmentsteuerung Immobilien

Dr. Jens Hirsch, Leitung Forschung, IIÖ Institut für Immobilienökonomie GmbH

Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum

Univ. Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch, CEO, EGS-plan – Ingenieurgesellschaft mbH

Ministerialrat Peter Rathert, Leiter des Referates BW I 3, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Jan von Mallinckrodt, Head of Sustainability, Union Investment Real Estate GmbH

Maria Hill, Director Sustainability & Internal Services, ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG

Andreas Göppel, Geschäftsführer, noventic group

Stephan Kohler, Geschäftsführer, EnergyEfficiencyInvest-Eurasia GmbH

Moderation: Klaus Stratmann, Stellvertretender Leiter Hauptstadtbüro, Handelsblatt

Unternehmen
ZIA Zentraler Immobilien-Ausschuss e.V.

Zur Pressemitteilung auf LifePR.de