Pressemitteilung – PATRIZIA, Cognotekt und EVANA bauen hochmoderne Branchenplattform

Augsburg, 01.10.2019 (lifePR) –

Technologieorientierte Strategie bietet erweiterte Dienstleistungen für PATRIZIA Kunden

EVANAs Dokumenten- und Datenmanagement-Plattform verwaltet bereits 70 Mrd. Euro für paneuropäische Investment Manager

Einzigartige und innovative KI-Lösung von Cognotekt wird die gemeinsame Plattform verstärken

PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, hat eine strategische Beteiligung an Cognotekt erworben. Cognotekt ist eine in Köln ansässige Plattform für Künstliche Intelligenz, die auf der Grundlage modernster Natural Language Processing-Technologie arbeitet. Diese Methode übersetzt geschriebenen Text in mathematische Formeln, um Dokumente zu klassifizieren und Daten mit höherer Genauigkeit zu extrahieren als dies mit herkömmliche KI-Lösungen möglich ist. 

Diese Investition wurde in einem globalen und branchenübergreifenden Technologie-Scouting-Prozess identifiziert, bei dem mehr als 1.000 vielversprechende Lösungen vom globalen PATRIZIA Technology & Innovation Team analysiert wurden. Nach Abschluss eines erfolgreichen Pilotprojekts entschied sich PATRIZIA für die wissenschaftliche Technologie von Cognotekt, um die operativen und unternehmensweiten Datenmanagementprozesse in Zusammenarbeit mit EVANA weiter zu verbessern. PATRIZIA investierte in EVANA während derer letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2018. Solche Lösungen sind Teil der Gesamtstrategie, um das PATRIZIA Portfolio, die PATRIZIA Partner sowie die gesamte Immobilienwirtschaft gegen externe Disruption zu stärken.

Mit der Beteiligung an Cognotekt setzt PATRIZIA ihre Strategie fort, die Zusammenarbeit führender Start-ups zu fördern, um ihre KI-Kompetenz zu nutzen und Mehrwert für ihre Kunden und die gesamte Immobilienbranche zu schaffen. Mit diesem jüngsten Investment unterstützt PATRIZIA den Spezialisten EVANA auf dem Weg zur führenden Dokumenten- und Datenmanagement-Plattform. EVANA betreut als Service Partner bereits Assets under Management (AUM) in Höhe von 70 Milliarden Euro für paneuropäische Investment Manager.

Dr. Manuel Käsbauer, Head of Technology & Innovation bei PATRIZIA: „Wir sehen Künstliche Intelligenz als ein wichtiges Instrument zur Verbesserung unserer Prozesse, unserer Performance und unserer Transparenz. Wir haben Cognotekt als ideale Verstärkung identifiziert, da deren Ansatz den von EVANA perfekt ergänzt. Beide Unternehmen bieten künftig eine hervorragende Lösung für das daten- und prozessgetriebene Management für unsere Partner und die gesamte Immobilienwirtschaft.“

Diese Transaktion folgt auf die gemeinsame Investition mit HIH und KGAL in control.IT im Mai 2019, dem Marktführer für Asset- und Portfoliomanagement-Software im deutschsprachigen Raum. Diese strategischen Akquisitionen sind Teil des technologischen Ökosystems von PATRIZIA und tragen dazu bei, ein höheres Maß an Effizienz, Qualität und Transparenz zum Nutzen der Kunden des Unternehmens zu erreichen.

Unternehmen
PATRIZIA Immobilien AG

Zur Pressemitteilung auf LifePR.de<br /