Pressemitteilung – Ideal-Serie heißt jetzt „Etrum“

Ibbenbüren, 22.06.2021 (lifePR) – Der Hersteller von hochwertigen Kunststofffenstern und -türen WnD hat seine Fenster- und Balkontüren-Serie „Ideal“ in „Etrum“ umbenannt. Die Palette reicht vom Renovierungsmodell „Etrum“ über „Etrum Plus“ und „Etrum Pro“ bis zum High-End-Modell „Etrum Eco“. Es handelt sich um eine Maßnahme, die den einzigartigen Charakter der Produkte hervorheben soll. Das erfolgreiche technische Konzept der Serie bleibt unverändert. Fenster und Balkontüren der Serie Etrum stehen für Funktionalität, Komfort und Sicherheit. Optimale Dämmwerte lassen die Heizkosten purzeln. Damit eignet sich die Modelllinie sowohl für Neubau als auch Sanierung. Zuvor hatte WnD bereits andere Produkte mit neuen Namen versehen.

Der Fensterhersteller WnD, eine Tochtergesellschaft von Oknoplast, vermarktet jetzt den Großteil seiner Systeme unter neuen Namen. Zuletzt wurden Fenster und Balkontüren der Modelllinie „Ideal“ umgetauft. Sie heißen jetzt „Etrum“, „Etrum Plus“, „Etrum Pro“ bzw. „Etrum Eco“. Etrum stammt vom lateinischen Wort Vitrum und bedeutet Glas. „Ein von WnD bewusst gewählter und einprägsamer Name. Schließlich sorgt die Verglasung als eine der wichtigsten Fensterkomponenten für die Verbindung zur Außenwelt“, erklärt Jan-Hendrik Wittenberg, Leiter Marketing der Oknoplast Deutschland GmbH.

Optimale Wärmedämmeigenschaften, erhöhter Einbruchschutz, klassisch-zeitloses Design und eine faire Preisgestaltung sind Hauptmerkmale der Etrum-Serie. Eine stabile Konstruktion sowie ein langlebiges Beschlag- und Dichtungssystem gewährleisten eine jahrelange Beständigkeit. Die Einbautiefen reichen von 70 bis 85 Millimeter. Zur Auswahl stehen außerdem Haustüren mit einer großen Bandbreite an Türfüllungen und Farboptionen, die die natürlichen Farben von Holz und die Struktur von Metallen repräsentieren. So passen sich Fenster und Türen der Etrum-Serie optimal an den Stil der Fassade und des Innenraums an.

Sparfüchse dürfen sich freuen, denn alle Etrum-Modelle tragen zu Energie- und Kosteneinsparungen bei. Hervorzuheben ist das Modell Etrum „Eco“. Ausgestattet mit einer Bautiefe von 85 Millimetern und zahlreichen Glaspaketen genügt es den höchsten Anforderungen an den Wärme- und Schallschutz für den Neubau und die energetische Sanierung. Stahlverstärkungen befinden sich im Profilinneren. So lassen sich große Glasflächen bei klassischem schlankem Flügeldesign realisieren.

Somit ergänzt die frisch gebackene Etrum-Serie das breitgefächerte Gesamtsortiment von WnD. Dazu zählen auch das trendige Fenster Edge sowie die elegante und komfortable Smart Slide-Terrassenschiebetür, die eine echte Alternative zu bisherigen Terrassen- und Balkontüren ist.

WnD hat bereits alle neuen Produktnamen markenrechtlich schützen lassen. Nach und nach werden Kalkulationssoftware, Produktkommunikation in Broschüren und auf der Website www.wnd-fenster.de an den neuen Produktnamen angepasst.

Weitere Informationen unter www.wnd-fenster.de

Unternehmen
OKNOPLAST Deutschland GmbH

Zur Pressemitteilung auf LifePR.de<br /