Pressemitteilung – Vordenker der Nachhaltigkeit

Hofheim-Wallau, 10.09.2021 (lifePR) – Die Umwelt-Akademie München erhält den mit 25.000 Euro dotierten Preis der IKEA Stiftung für herausragendes und vorbildhaftes Schaffen.

Mit der diesjährigen Preisverleihung an die Umwelt-Akademie München ehrt die IKEA Stiftung einen gemeinnützigen Verein, der das zukunftsbestimmende Thema des 21. Jahrhunderts zu einer Zeit erkannte, als der Begriff der Nachhaltigkeit nur wenigen in der Forstwirtschaft vertraut war. Die Umwelt-Akademie, die sich als offenes Forum für Bildung im Bereich Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz begreift, wurde 1990 von renommierten Wissenschaftler*innen gegründet – unter ihnen der ehemalige Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik und Träger des Alternativen Nobelpreises Hans-Peter Dürr. Die Akademie veranstaltet Lehrgänge, Vortragsveranstaltungen, Seminare, wissenschaftliche Kolloquien, Symposien und Fachtagungen.

Audiatur et altera pars

Die Devise „Man höre auch die andere Seite ist stilprägend für die Arbeit der Akademie. Es geht ihr nicht nur um wissenschaftliche Aufklärung, sondern um Wege, vermeintliche Gegner zusammenzubringen. Denn Lösungen müssen im Dialog mit der Zivilgesellschaft, politischen Verantwortlichen, Wissenschaftler*innen, Unternehmer*innen, kritischen Bürgerinitiativen und Wissenswilligen gefunden werden. Schon zur Gründung im Jahr 1990 war den Initiator*innen klar, dass Umweltschutz nur als interdisziplinäre Aufgabe verstanden und realisiert werden kann. Es galt seit Anbeginn, Fragen aus den Bereichen wertorientierte Marktwirtschaft, ethisch-ökologischer Umgang mit Geld, Gesundheit und Eigenverantwortung, ökologische Ernährung und Biodiversität sowie Stadtentwicklung zusammen zu denken.

Wer kann richten, was wir angerichtet haben?

Gestartet war die Akademie damit, Entscheidungsträger*innen aus Wirtschaft und Politik mit Vertreter*innen der Wissenschaft und Bürger*innen zusammenzubringen. In den letzten Jahren aber rücken Kinder und Jugendliche als Adressaten von Aufklärung immer stärker in den Fokus. Das ist nicht nur der Einsicht geschuldet, dass die Kinder in der Zukunft leben werden, die ihnen Erwachsene in Vergangenheit und Gegenwart hinterlassen haben. Sondern auch der Erkenntnis, dass man bedeutend größere Lern- und Veränderungseffekte erzielt, wenn man junge Menschen für Umweltthemen gewinnt.

So begründet Klaus Kelwing, Vorstandsvorsitzender der IKEA Stiftung, auch die Preisvergabe: Die Umwelt-Akademie habe nicht nur vor 30 Jahren schon Themen in die öffentliche Diskussion gebracht, die heute brandaktuell sind, sondern „mit ihren vorbildlichen Lernformaten vielen Kindern und Jugendlichen einen kreativen und zugleich unkomplizierten Zugang zu Umweltwissen eröffnet.

25.000 Euro für den Ausbau der Jugendarbeit

Besonders überzeugt war die IKEA Stiftung von Projekten wie dem Online-Quiz „Umwelt-Einstein, bei dem Schüler*innen innerhalb von fünf Tagen 60 kniffelige Fragen zur Umwelt beantworten müssen, der „Bio-Hof-Schule, in der Schüler*innen mindestens einen Tag lang zu Bäuerin oder Bauer werden, oder den Isar-Exkursionen, die unter dem Motto „Das Unsichtbare sichtbar machen Wissenswertes über Kleinlebewesen im Wasser, über wichtige Funktionen des Flusses und über dessen ökologische Bewirtschaftung vermitteln. Die Umwelt-Akademie wird das mit 25.000 Euro dotierte Preisgeld in voller Höhe für den weiteren Ausbau der erfolgreichen Jugendarbeit nutzen.

Die IKEA Stiftung

Die unabhängige und gemeinnützige IKEA Stiftung unterstützt seit 1981 Projekte aus den Bereichen Wohnkultur und Verbraucherberatung sowie Maßnahmen, die die Wohn- und Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen verbessern helfen, wobei auch hier das Thema der Nachhaltigkeit in den letzten Jahren deutlich an Gewicht gewonnen hat. Neben der kontinuierlichen Projektförderung vergibt die Stiftung regelmäßig Preise an Menschen und Organisationen, die sich durch herausragendes bürgerschaftliches Handeln und Eigeninitiative auszeichnen.

Weitere Infos:

Website: die-umwelt-akademie.de

IKEA Stiftung: ikea-stiftung.de

Unternehmen
IKEA Deutschland GmbH & Co. KG